Bez kategorii

Was soll man wählen, wenn man zur Hochzeit geht?

Bis vor einigen Jahren wäre eine solche Frage nicht gestellt worden, denn Kleider waren ein unbestreitbarer Vorzug und ein weiblicher Akzent bei Feiern, aber angesichts des Wandels der Zeiten ist es im Sommer – bei Hochzeitsfeiern – ein häufiges Thema.
Jemand könnte sich im Sommer überlegen, warum, und zwar deshalb, weil dann die Vielfalt der auf dem Markt erhältlichen Produkte für die Kunden am günstigsten ist, so dass sie einer bestimmten Kreation leicht Accessoires hinzufügen können.
Trotz der Verfügbarkeit sowohl von Anzügen als auch von Kleidern stehen wir vor einem riesigen Problem, das die Frage aufwirft, was wir wählen sollen ? und den Wunsch, eine Gelegenheit zu finden, denn wenn man einen Stil sucht, für den man nicht wenig Geld ausgeben muss, und dann nach einer Gelegenheit sucht, ihn wieder auf ?
Wir zögern, eine Forschungsreise durch Einkaufszentren zu unternehmen, aber wir werden versuchen, dies zu verhindern…
Es muss nicht unbedingt ein Kleid sein, es könnte ein Anzug sein!
Das Bild einer erfolgreichen Frau hat auch in der Hochzeitsmode Einzug gehalten, und zwar in Form von Damenanzügen, die im Moment häufig gewählt werden und für die es eine große Auswahl an Schnitten und Farben gibt.
Ein modischer Anzug natürlich. Es genügt, ein wenig Kontrast in Form verschiedener Farben von Accessoires und Zubehör (schwarze Tasche, goldene Schuhe oder umgekehrt) und einer glatten, ruhigen Frisur einzuführen. Denken Sie daran, ein luftiges Hemd oder Top zu wählen, das nach dem Ausziehen der Jacke toll aussieht, denn wenn ihr Foto im Herrenanzug ein falscher Gürtel ist, dann ist es in der Frauenversion akzeptabel. Beim Schmuck empfiehlt sich Minimalismus und Mäßigkeit, ein zart gemaltes Auge mit Betonung der ausdrucksstarken Lippen, aber vergessen wir nicht, dass der Damenanzug immer noch eine ungewöhnliche Lösung ist, so dass seine Farben eher pastellfarben sein sollten.
Klassischer oder vielleicht saisonaler Wahnsinn?
Eine kurze, ziemlich eng anliegende Jacke in Kombination mit einer knöchellangen Hose oder eine übergroße, übergroße Hirsejacke mit geschnittener Hose. Niedere Damen sollten Hosen mit einem höheren Zustand tragen, um ihre Silhouette optisch zu verlängern. Auf der anderen Seite können sich Damen mit größerer Körpergröße eine längliche Jacke leisten, die das Erscheinungsbild der Silhouette sicherlich nicht stören wird. Es lohnt sich auch, auf die von uns gewählten Farben und Muster zu achten, aber hier können wir uns einen echten Wahnsinn in gedämpften Farben leisten.
Niemand hat gesagt, dass Klasse, Chic und Eleganz nur bei besonderen Anlässen zum Einsatz kommen sollen, denn sie werden immer häufiger als alltägliche Stilisierung behandelt, und Frauen wollen immer öfter geschätzt werden, mit Respekt behandelt werden und durch die oben beschriebene Art der Kleidung ihr Selbstwertgefühl steigern.
Es gibt Frauen, die trotz aufkommender Trends bei dem bleiben wollen, was immer schon war, nämlich bei Kleidern. Trotz der klassischen Auswahl gibt es auch neue Stile dieses typischen Kleides. Das wichtigste Argument für die Wahl eines bestimmten Kleides wird natürlich sein Aussehen sein. Der Stil muss uns gefallen, denn wir müssen uns darin wohl und sicher fühlen.
Das Kleid muss im Hinblick auf das Thema des Ereignisses, in dem es stattfindet, gewählt werden, denn nicht bei jeder Hochzeit kleiden wir uns im gleichen Stil. Der Boho-Stil zeichnet sich durch luftige einfache Kleider, Girlanden auf dem Kopf und ungezwungene Accessoires aus.
Es liegt an uns, welche Länge wir wählen, aber es ist erwähnenswert, dass für diesen Partystil lange Kleider bevorzugt werden. Ein anderer Stil ist der Glamour, der sich durch absolute Eleganz auszeichnet. Ein weiteres Kleid werden wir bei einer Hochzeit auf dem Lande tragen, bei der wir ein bequemes Kleid zum Tanzen benötigen.
Ein weiteres Beispiel aus der Palette der Möglichkeiten ist ein Kleid mit Buffy-Schultern in den heißesten Farben der Saison. Das Kleid mit einem gelockerten Schnitt, der an die 70-jährige Periode erinnert, ist wunderschön komponiert mit massiven Stiefeln auf einem Vorhang oder Sandalen mit Streifen. Die Blumenmuster können auch von einer dickeren Person getragen werden, haben Sie keine Angst davor! Wenn Sie zu diesem beeindruckenden Zubehör noch weitere Accessoires hinzufügen, werden Sie die Aufmerksamkeit anderer Gäste auf sich ziehen. Sie können auch helle Farben oder Pailletten anprobieren, die Ihre Person sicher zum Leben erwecken und nie aus der Mode kommen!
Es ist nicht nötig, Tiermuster zusammenzustellen, es ist völlig korrekt, aber eher beiläufig, nicht gelegentlich.
Seit vielen Jahren ist die umstrittene Farbe eines Brautkleides schwarz, die für eine Beerdigung reserviert ist, aber glücklicherweise ändert sich dieser Trend langsam und wird bei den Feierlichkeiten, die in der Herbst-Winter-Saison stattfinden, bereits positiv aufgenommen. Denken wir jedoch daran, immer das nicht eindeutige Zubehör zu wählen.

Es ist erwähnenswert, dass Hochzeiten im Sommer oft im Freien organisiert werden. Dann ist es auch wichtig, daran zu denken, ein Outfit zu wählen, das für diese Art von Feierlichkeiten geeignet ist. Eine Party, die unter freiem Himmel stattfindet, bevorzugt etwas weniger formale, aber dennoch geschmackvolle Stile. Wählen Sie Kleider, die sicher in der Länge sind, d.h. Kleider, die vom Wind nicht weggeweht werden und die auf den Bildern unabhängig von der Stärke der Böen gut aussehen. Zum Beispiel ein Maxikleid oder einen losen Anzug in einer schönen Farbe für einen femininen, aber hemmungslosen Look. Denken Sie auch daran, die richtigen Schuhe zu wählen – dünne Stifte funktionieren möglicherweise nicht auf feuchtem Boden, im Gegensatz zu stabileren Pfosten oder Sandalen an den Ankern.
Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Hochzeit im Herbst und Winter stattfindet. Dann können wir mutig zu spektakulären Jacquards und Brokaten, fleischigen Samten oder Velours greifen. Die Kleider können eingearbeitet oder aus Materialien in dunklen Farbtönen genäht werden. Wenn Sie sich entscheiden, Sandalen zu tragen, verzichten Sie auf Strumpfhosen und legen Sie einen Mantel oder Pelz statt einer Sportjacke mit Kapuze darüber.
Es hat sich viel geändert, Frauen können sich mit mehr Freiheit kleiden, mit Sinn für Stil, um nicht in die einmal auferlegten Kanons zu passen. Jeder hat die freie Wahl, aber es lohnt sich, die Schnitte, Schnitte und Accessoires genau zu überdenken, damit es nicht übertrieben ist und zu unserer Figur passt.

You may also like...